So sah es vorher aus.Ein kleiner Schuppen (Heizraum) mit überdachter Fläche. Natürlich sah alles nicht mehr so toll wie in der Grafik aus.

Hausbau-Isorast


Der kleine Schuppen mit Heizkessel fürs zweite Haus und üblicher Werkstattausstattung.

Hausbau-Isorast


Wände umgeschuppt, neue gebaut, entstanden ist das hier.

Hausbau-Isorast


Äußerlich dann so.

Hausbau-Isorast

 

Nun zum Bau:



Unser "Scheißer" kämpft auf der noch leeren Fläche, die vorher nur als Trockenplatz diente.

Hausbau-Isorast


Platten sind verlegt, Fenster verbaut und das Gerüst für die Verkleidung steht.

Hausbau-Isorast


Nun das Ganze eingefolt und danach isoliert.

Hausbau-Isorast


Das gleiche nochmal als Großaufnahme

Hausbau-Isorast


Das Dach wurde verbessert und die erste Wand zum teil verkleidet.

Hausbau-Isorast


Nun erstmal drinne weiter. Vorher bestand alles aus einem Heizraum und einer überdachten Fläche. Die überdachte Fläche hatte ich ja schon verbaut und so musste als nächstes ein größerer Teil der Verbindungswand raus.

Hausbau-Isorast


Die fehlende Wand von der anderen Seite. Links habe ich die Wand stehengelassen und in dem entstandenen Raum dahinter sollte das Bad.

Hausbau-Isorast


So sieht es aus, wenn man in einem kleinen Schuppen den ganzen Boden aufstemmt um Abflussrohre zu verlegen.

Hausbau-Isorast


Hier ist schonmal die Kontur vom Bad zu erkennen, links eine runde Eckdusche, dann Waschbecken und WC. Die Platten um die Dusche habe ich aufgestellt weil ich den Fußboden neu ausgießen wollte und die Dusche, zum späteren Versenken, frei bleiben musste.

Hausbau-Isorast


Jetzt sieht es schon wie ein Bad aus.

Hausbau-Isorast


Nur die Dusche fehlt, steht ja noch in unserem alten Haus.

Hausbau-Isorast


In dem Bad sind auch Gartenwasserversorgung und die Boiler für die Dusche und das zweite Haus untergebracht.

Hausbau-Isorast


Der Teil ist jetzt auch vorbereitet: Für einen maroden Deckenbalken habe ich einen zusätzlichen eingezogen und ein Gerüst um die ganze Verrohrung und die Schläuche der Fußbodenheizung (zweites Haus) zu verstecken steht auch.

Hausbau-Isorast

Weiter zum späteren Partyraum. Der ist bis auf die ganzen Eckleisten und sonstigen Kleinigkeiten fertig


Unser Dartplatz mit eingebauten Schrank für das ganze Zubehör.

Hausbau-Isorast


Für Musik und Lichtanlage wurde ein Rechner in der Wand versenkt. Da ich die alte Tür geschlossen habe, konnte ich den entstandenen Hohlraum ideal für den Sicherungsschrank, Rechner und Monitor nutzen.

Hausbau-Isorast


So sieht die Wand mit versenktem Monitor aus.

Hausbau-Isorast


Die Lichtanlage

Hausbau-Isorast


Meine selbstgebaute Bassrolle (Durchmesser: 40cm Lange: 60cm)

Hausbau-Isorast


So siehts aus wenn die Musik läuft.

(bei schwarzem Bild mit rechter Maustaste neustarten)


Mittwoch: Heute war endlich der Gasonkel da und hat die Gasleitung umgelegt, damit die Heizung weiter in die Ecke kann. Musste danach natürlich die Heizungsrohre neu anschließen und habe gleich die neue Wasserleitung vorbereitet. 23.00 Uhr - Feierabend


Den Donnerstag habe ich damit verbracht die beiden Wasserkreisläufe (Pumpe/Hausanschluss) neu zu legen, einen Sockel für Geräte zu gießen (Heizung ist etwas höher als Waschmaschine oder Kühlschrank) und einen Teil der Wandkonstruktion zu bauen - 22:00Uhr Feierabend

Freitag habe ich beschlossen die linke Seite auch zu fliesen. Also die Paneelen wieder ab und da Paneelen und Fliesen eine Ebene bilden sollen, eine neue Unterkonstuktion für die Fliesen gebaut. Die hintere Wandkonstruktion wurde auch etwas anderst als geplant. Alles runter und neu gebaut. Macht ja Spaß :o) Gegen 22.00 Uhr meint mein Schwiegervater voller Tatendrang: "..wir kleben die Fliesen noch..." Vor Freude bin ich ihm erst um den Hals und 0 Uhr irgendwas ins Bett gefallen. mit diesem Ergebnis:


Heute (Samstag) dann erstmal verfugt, Steckdosen eingebaut, Geräte richtig aufgestellt und die zwischendurch gekaufte Arbeitsplatte angepasst. Nur noch Spüle eingebaut, Ein paar Eckleisten angeklebt, Boiler dran und es sollte alles fertig sein. Nein! Der Abfluss (sauber eingefliest) ist für die tiefen IKEA-Spülen zu hoch und das Wasser läuft kaum ab. Also Fugen auskratzen, eine Fliese wieder raus, Abfluss abgesägt und umgelegt. Darum ist auf dem Bild auch der Boden so nass. Zum Abschluss noch einen Kaffee - denkste Wasserkocher hat wie ich einfach keinen Bock mehr. Ist ja auch wieder gleich 22.00 Uhr.

Eckleisten reichen leider nicht weiter, "Bauhaus" kommt mit dem Bestellen nicht hinterher.


...hab ja auch einige verbraucht ;o)



2016 © Hausbau-Isorast.de gehostet von Colorhost - das menschliche Hosting Design and Admin by R.Düring